• Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum Hechtsheim Ebersheim

Infos und Tipps für Eltern:

- Ausdruckhilfe:

Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, die Hausaufgaben Ihres Kindes auszudrucken, schreiben Sie uns bitte eine Mail mit einer Rückrufnummer und den Aufgaben. Wir können diese dann gerne für Sie ausdrucken und in einem Umgschlag vor dem Haus zu einer vereinbarten Zeit hinterlegen.

Jobcenter und Arbeitsagenturen

Jobcenter und Arbeitsagenturen sind weiter für die Kunden da (BA-Presseinfo Nr.11, 15.03.20)

Aufgrund der aktuellen Lage gelten für alle Kundinnen und Kunden von Jobcentern (gemeinsame Einrichtungen) und Arbeitsagenturen folgende Informationen:

1. Gesprächstermine: entfallen ohne Rechtsfolgen, müssen nicht abgesagt werden
2. Arbeitslosmeldung: telefonisch möglich
3. Einreichung von Anträgen (z.B. auf Grundsicherung): über Hauspost, per Mail oder über eServices (www.arbeitsagentur.de/eServices)
- Anträge auf Arbeitslosengeld I unter www.arbeitsagentur.de/eservices
- Weiterbewilligungsanträge für die Grundsicherung unter www.arbeitsagentur.de/arbeitslos-arbeit-finden/arbeitslosengeld-2
4. Es entstehen keine finanziellen Nachteile, die Leistungsgewährung wird sichergestellt. Dies gilt auch für die Auszahlung von Kindergeld und Kinderzuschlag.

Das JobCenter Mainz ist telefonisch von 08:00 - 18:00 Uhr erreichbar unter:
06131 8808-0 und 06131 8808-500. Per Fax ist das JobCenter unter 06131/8808-120 erreichbar.

E-Mail:  Jobcenter-Mainz[at]jobcenter-ge.de
Post: Jobcenter Mainz, Wilhelm-Theodor-Römheld Str.19, 55130 Mainz

Es entstehen Ihnen keine Nachteile, wenn Sie nicht persönlich vorsprechen.
Die Möglichkeit zum persönlichen Kontakt in den Dienststellen bleibt für Notfälle bestehen.

© www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/Presse/Presseinformationen/index.htm

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass wir für alle verlinkten Seiten keine Verantwortung übernehmen, da wir auf deren Gestaltung und Inhalt keinen Einfluss haben.

jugend-in-mainz.de
Landeshauptstadt Mainz